Arbeitsrecht

Ein neues Arbeitsverhältnis begründen

Gerade für (angehende) Führungskräfte und für das mittlere Management ist die Prüfung eines abzuschließenden Anstellungsvertrags zwingend notwendig. Sind ein Beschäftigungsverbot oder eine Mindestvertragszeit bindend?
Wie verhält es sich mit einem Wettbewerbsverbot nach Beendigung des Anstellungsverhältnisses? Wird durch den Anstellungsvertrag meine Karriere gefördert oder eher behindert?

Wie viele Befristungen nacheinander sind zulässig?

Kündigung und Kündigungsschutz

Ob Sie eine Kündigung zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses oder zu seiner grundlegenden Änderung (Änderungskündigung) aussprechen wollen oder erhalten: Zögern Sie nicht, sich deshalb mit uns in Verbindung zu setzen. Nur, wer vollständig informiert ist über seine Rechte, verhält sich optimal. Kündigungsschutz ist gerade in unserer heutigen Zeit ein wesentlicher Aspekt des Arbeitsrechts.

Ein Arbeitszeugnis erstellen oder es beurteilen lassen: Nicht selten drücken Klauseln in Arbeitszeugnissen etwas anderes aus, als sie auf den ersten Blick auszudrücken scheinen. Hier sind Gestaltungsspielräume, über die Sie Bescheid wissen müssen.

Arbeitsschutz im Krankheitsfall, bei Mutterschutz, oder bei Schwerbehinderung, sowie Ihre Rechte und Pflichten bei Mobbing in der Firma sind weitere Felder der anwaltlichen Tätigkeit.

Nicht zuletzt sind immer wieder auch Entgeltabrechnungen während oder nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses Gegenstand unserer anwaltlichen Tätigkeit.

In allen diesen Teilbereichen des individuellen Arbeitsrechts unterstützen wir seit Jahren Arbeitnehmer und Arbeitgeber.