Familienrecht

Umgangsrecht

Jeder Elternteil, der mit den Kindern nicht zusammenlebt, hat einen Anspruch auf regelmäßigen, ungestörten Umgang mit seinem Kind. Dieses Recht ist ein Recht im Rang eines Grundrechts. In den meisten Fällen versuchen beide Eltern, ihre Kinder aus ihren Streitereien herauszuhalten und ihnen ungestörten Kontakt zu beiden Eltern zu ermöglichen. Leider klappt das nicht in allen Fällen. Zunächst wird unter Mitwirkung des Jugendamts nach einer praktisch durchführbaren Lösung gesucht. Es werden Termine vereinbart. Gelingt das nicht, ist der Gang zu Gericht unabwendbar. Das Gericht ordnet die Umgangszeiten an. Oft gelingt es aber auch, im Gerichtstermin doch noch einen Kompromiss zu finden und eine für beide Seiten tragbare Vereinbarung über die Termine abzuschließen.